Therapie 03

Säuglinge, Kinder und Jugendliche aus dem Bereich der Entwicklungsneurologie / Neuropädiatrie Cerebrale Bewegungsstörungen, senso- und/oder statomotorische Funktionsstörungen wie Torticollis, Entwicklungsverzögerungen im Rahmen eines Syndromes, einer Stoffwechselerkrankung, einer Frühgeburt, erworbener und/oder angeborener neurologischer Erkrankungen wie MMC, SHT zählen wir zu den neuropädiatrischen Patienten in der Kindertherapie Janke.
 
Jeder Säugling, jedes Kind und jeder Jugendliche muss mit seinen speziellen Bedürfnissen, Problemen und Ressourcen gesehen werden. Die Behandlung erfolgt im Regelfall immer in Zusammenarbeit mit den Eltern – nach einem physiotherapeutischen Befund und individuell auf das Kind abgestimmt. Die Physiotherapie mit Kindern erfolgt sehr oft auf spielerische Art (mittels altersentsprechenden Spielsachen/Materialien und therapeutischen Hintergrundwissen). Das Ziel ist die Förderung und Unterstützung der sensomotorischen Entwicklung, damit die Kinder im Alltag die grösstmögliche Selbständigkeit erreichen können.

  • Aufrufe: 2755












Therapie 03

Säuglinge, Kinder und Jugendliche aus dem Bereich der Entwicklungsneurologie / Neuropädiatrie Cerebrale Bewegungsstörungen, senso- und/oder statomotorische Funktionsstörungen wie Torticollis, Entwicklungsverzögerungen im Rahmen eines Syndromes, einer Stoffwechselerkrankung, einer Frühgeburt, erworbener und/oder angeborener neurologischer Erkrankungen wie MMC, SHT zählen wir zu den neuropädiatrischen Patienten in der Kindertherapie Janke.
 
Jeder Säugling, jedes Kind und jeder Jugendliche muss mit seinen speziellen Bedürfnissen, Problemen und Ressourcen gesehen werden. Die Behandlung erfolgt im Regelfall immer in Zusammenarbeit mit den Eltern – nach einem physiotherapeutischen Befund und individuell auf das Kind abgestimmt. Die Physiotherapie mit Kindern erfolgt sehr oft auf spielerische Art (mittels altersentsprechenden Spielsachen/Materialien und therapeutischen Hintergrundwissen). Das Ziel ist die Förderung und Unterstützung der sensomotorischen Entwicklung, damit die Kinder im Alltag die grösstmögliche Selbständigkeit erreichen können.

  • Aufrufe: 2755